htt

Vitalpilze

Cordyceps Raupenpilz Energie

Der Cordyceps sinensis ist der chinesische Raupenpilz, dessen natürliches Vorkommen die entlegenen Bergregionen des Himalayas sind. Tibet

Die Gattung Cordyceps umfasst mind. 450 verschiedene Arten dieser bemerkenswerten Gruppe von Großpilzen. Obgleich weitere Arten dieser Pilz Gattung verstärkt von Wissenschaftlern untersucht werden wie beispielsweise Cordyceps militaris (deutsche Pilz des Jahres 2007), bleibt Cordyceps sinensis der mit Abstand bekannteste Vitalpilz. Erste Erwähnungen in der Tibetischen Arzneimittellehre über diesen Vitalpilz gab es bereits im 13.Jh.

Der Vitalpilz Cordyceps unterscheidet sich signifikant von allen anderen Vitalpilzen, da er weder wie der Reishi oder Chaga Pilz auf Holz wächst noch im Boden oder Kompost wie zum Beispiel der Agaricus Blazei. Der Cordyceps wächst in Symbiose (oder parasitär) auf der Raupe der Schmetterlingsart Hepialus.

Cordyceps sinensis Extraktkapseln.

Der Pilz nutzt die Raupe als Nährstoffquelle. Nach dem Absterben der Raupe wächst der Pilzfruchtkörper aus dem Raupenkörper und ragt wenige Zentimeter aus dem Boden heraus. Durch die seit Jahrhunderten ungebrochen hohe Nachfrage, die sogar weiter stark ansteigt, versucht man intensiv, den Raupenpilz zu kultivieren. Diese ist allerdings wegen dem komplizierten Lebenszyklus weiterhin nicht möglich. So kann ausschließlich das Myzel des Pilzes in sterilen Nährlösungen vermehrt werden. Wissenschaftler konnten indes bestätigen, dass das Myzel genauso effektiv und wirksam ist wie die Fruchtkörper.

BIO Cordyceps

Der cordyceps, auch Raupenpilz genannt, da er aus einer Raupe im Boden herauswächst.

Cordyceps Kernkeule, die aus einer Raupe wächst

 Der Grund für die fehlende BIO Zertifizierung von Cordyceps Produkten wie dem Cordyceps Extrakt und dem Cordyceps Vitalpilz Pulvern liegt in der Nährlösung. Obwohl das Wachstum des Myzels in sterilen Laborbedingungen durchgeführt wird  und somit den höchsten Qualitätstandards genügt, ist es nicht möglich, die aus verschiedensten Bestandteilen bestehende Nährlösung zu zertifizieren. Diese ist aber die Voraussetzung für die Zertifizierung eines BIO Cordyceps Produktes!
 Cordyceps Forschung
Eine Vielzahl von klinische Studien und Veröffentlichungen in den letzten Jahren belegt das hohe Interesse der Wissenschaft für diesen einzigartigen Vitalpilz. Google Scholar zeigt 11.000 Ergebnisse für Cordyceps sinensis an und jeder sollte aus Eigeninteresse die faszinierenden Forschungsresultate studieren. Insbesondere Mediziner und medizinische Universitäten sehen großes Potential und bestätigen damit das Wissen der alten Chinesen.
Cordyceps Raupenpilz Energie Reviewed by on .

Der Cordyceps sinensis ist der chinesische Raupenpilz, dessen natürliches Vorkommen die entlegenen Bergregionen des Himalayas sind. Die Gattung Cordyceps umfasst mind. 450 verschiedene Arten dieser bemerkenswerten Gruppe von Großpilzen. Obgleich weitere Arten dieser Pilz Gattung verstärkt von Wissenschaftlern untersucht werden wie beispielsweise Cordyceps militaris (deutsche Pilz des Jahres 2007), bleibt Cordyceps sinensis der mit Abstand

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen