htt

Nachgefragt

Zhi Li von der Schützen Apotheke München über Vitalpilze

Apotheker Zhi Li

Die Schützenapotheke in München ist bekannt für TCM und Vitalpilze

Die Schützen Apotheke in München zentral gelegen am Hauptbahnhof hat das größte Sortiment an naturheilkundlichen Produkten und ist für ihre gute Beratung bekannt. Die Abteilung TCM wird von Herrn Zhi Li geleitet, von dessen großen Wissen aus der Traditionelle Chinesische Medizin seine Kunden gerne profitieren. Herr Li, der aus China kommt und sowohl die Chinesische Kräuterheilkunde, also auch die westliche Pharmazie studiert hat, kann beratend aus einem großen Schatz von Erkenntnissen und Erfahrungen schöpfen.  Seine Hauptaufgabe ist die Beratung über chinesische Kräuter, chinesische Arzneimittel und Vitalpilze.

Herr Li, wir sind froh, einen so engagierten und vielbeschäftigten Apotheker befragen zu dürfen. Sagen Sie unseren Lesern zunächst etwas über Ihren Werdegang.

Mein Name ist Zhi Li. Ich komme aus China. Ich habe in Shanghai Traditionelle Chinesische Pharmazie (Chinesische Kräuterheilkunde) studiert und war drei Jahre als TCM-Apotheker in China tätig. 2002 kam ich nach Deutschland, um an der Universität Freiburg Pharmazie zu studieren. Seit 2009 arbeite ich als Apotheker und TCM-Apotheker in München. Zur  Zeit bin ich in der Schützen Apotheke München tätig.

Wie kam es denn zu dem Berufswunsch Apotheker?

Als ich Kind war, interessierte mich schon sehr für die chinesischen Heilkräuter. Meine Mutter trank gerne Kräutertee und kochte oft Suppen mit verschiedenen Kräutern. Meine ersten Kräuterkenntnisse hatte ich von ihr bekommen. Um diese Kenntnisse zu erweitern hatte ich dann entschieden, die Chinesische Kräuterheilkunde zu studieren und TCM-Apotheker zu werden.

Wo sehen Sie in diesem Bereich die größten Herausforderungen für die Zukunft?

Ich habe nach meinem TCM-Studium dann zusätzlich die westliche Pharmazie studiert. Für mich stellt die Traditionelle Chinesische Pharmazie eine wichtige Ergänzung und Alternative zur westlichen Pharmazie dar. Ich berate meinen Kunden sowohl über die schulmedizinische Medikamente als auch über die chinesischen Arzneimittel. Diese beiden Bereiche gut zu kombinieren, ist für mich die größte Herausforderung.

Wie sind Sie auf das Thema Vitalpilze gekommen?

Die Vitalpilze sind von je her ein wichtiger Bestandteil der chinesischen Arzneitherapie. Viele Vitalpilze wie z.B. Reishi (chinesischer Name: Ling Zhi), Polyporus, Hericium und Cordyceps werden schon sehr lange und erfolgreich in der TCM verwendet. Als TCM-Apotheke haben wir über 400 TCM-Kräuter auf Lager. Als ein wichtiger Bestandteil der chinesischen Arzneitherapie dürfen die Vitalpilze natürlich bei uns nicht fehlen.

Was macht die Therapie mit Heilpilzen für Sie interessant?

Die Vitalpilzen wirken zuverlässig und sind sehr gut verträglich. Sie lassen sich gut mit anderen Arzneimitteln (chemisch, pflanzlich oder homöopathisch) kombinieren.

Welcher  ist Ihr bevorzugter Vitalpilz?

Mein Lieblingsvitalpilz ist Reishi. Vor über 2000 Jahren wurden die Wirkungen von Reishi in dem Buch Shen Nong Ben Cao Jing beschrieben. Die Wirkungen von Reishi sind sehr vielseitig, besonders wichtig: Schlaf fördernd, Immunsystem regulierend und Leber schützend. In China nehmen viele Leute Reishi für das allgemeine Wohlbefinden, zum Stärken oder für Anti-Aging.

Können Sie uns eine Erfahrung aus Ihrer Apotheke geben?

Wenn die Kunden Medikamente z.B. Schlafmittel, Antidepressiva oder Magenschutzmittel bei mir kaufen, empfehle ich ihnen meistens als Ergänzung noch dazu einen Vitalpilz von der Firma Pilze Wohlrab, die Ihre Produkte in Bio-Qualität anbieten. Die  Kunden sind sehr dankbar für die zusätzliche Empfehlung und geben mir sehr oft positive Rückmeldungen.

Was für einen Stellenwert haben Naturheilverfahren für Sie?

In unserer Apotheke sind die Naturheilverfahren absolut groß geschrieben und unser Sortiment ist sehr umfangreich. Als TCM-Apotheker empfehle ich meisten bevorzugt chinesische Heilmittel oder Vitalpilze. Und wir veranstalten zu all den Themen auch regelmäßig Vortragsreihen, die bei den Kunden sehr gut ankommen. Ab Mitte April geht es wieder los, immer abends von 18.30 Uhr bis 19.45 Uhr bei uns in der Apotheke. Heilpraktiker sprechen über Themen wie Detoxifikation, Natürliche Hormontherapie und  am 17.4. findet ein Vortrag zu Vitalpilzen statt.

Herr Li, wir danken für das Gespräch und möchten an dieser Stelle auf die website der Schützen Apotheke verweisen, wo auch die Termine für die kommenden Vorträge zu finden sind.

schuetzenapotheke Muenchen
Schützenstraße 5
80335 München

http://schuetzenapotheke-muenchen.de/

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

 

Zhi Li von der Schützen Apotheke München über Vitalpilze Reviewed by on .

Die Schützenapotheke in München ist bekannt für TCM und Vitalpilze Die Schützen Apotheke in München zentral gelegen am Hauptbahnhof hat das größte Sortiment an naturheilkundlichen Produkten und ist für ihre gute Beratung bekannt. Die Abteilung TCM wird von Herrn Zhi Li geleitet, von dessen großen Wissen aus der Traditionelle Chinesische Medizin seine Kunden gerne profitieren.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen