“Pilz der Unsterblichkeit”

Reishi ist die japanische Bezeichnung für einen außergewöhnlichen Vitalpilz, der von zahlreichen Sagen und Legenden umwoben wird.

Unter dem Namen Ling Zhi, was übersetzt “göttlicher Pilz der Unsterblichkeit” bedeutet, wird er in China hoch geschätzt. Als Symbol des Glücks und eines langen Lebens ist er auf vielen Zeichnungen, Teppichen sowie auf chinesischem Porzellan abgebildet. Im Orient… findet er als Talisman zum Schutz gegen das Böse Verwendung.

In Asien, wo auch sein Ursprung liegt, ist der Reishi Pilz seit mehreren tausend Jahren ein wichtiger Bestandteil der traditionellen Gesundheitskunde. Zahlreiche bioaktive Substanzen machen den Reishi dabei so begehrenswert. Zu seinen wichtigsten Inhaltsstoffen gehören ß-Glukane und Triterpene.

Hierzulande wird der Reishi aufgrund seiner Oberflächenstruktur „Glänzender Lackporling“ genannt. Sein Äußeres erinnert an die Form einer Niere, sein Fruchtkörper erstrahlt dabei in den unterschiedlichsten Farben, von gelb-orange bis rötlich-schwarz. Wer Auen-, Hainbuchen- oder Eichenwäldern aufmerksam durchkämmt, hat vielleicht Glück und bekommt diesen seltenen Pilz einmal „live“ zu Gesicht.

Da der Reishi aufgrund seiner Konsistenz und seines bitteren Geschmacks nicht als Speisepilz geeignet ist, wird er auf schonende Weise zu Pulver oder Extrakt verarbeitet und als Nahrungsergänzungsmittel angeboten.

Sie erhalten diesen besonderen Pilz als Extrakt in Kapseln oder als Pulver, beides aus kontrolliert biologischer Erzeugung, von Pilze Wohlrab bei vitalpilze-naturheilkraft.de

Author