Klassisches Gericht mit frischen Pfifferlingen und selbstgemachten Semmelknödel – Ideal für die kalte Jahreszeit!

Zutaten für 4 Personen als Hauptspeise:

Für die Semmelknödel:

  • 8 Semmeln vom Vortag
  • 1 kleine Zwiebel
  • 300 ml Milch
  • 3 Eier (M)
  • 1 EL Butter

Für die Rahmpfifferlinge:

  • 500 g frische Pfifferlinge
  • 1 Schalotte
  • 500 ml Kalbsfond
  • 200 g Sahne
  • 1-2 EL Butterschmalz
  • trockener Weißwein

Außerdem:

  • 2 EL frische, gehackte Petersilie
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, Muskat

Zubereitungszeit: 90 Minuten

Zubereitung Rahmpfifferlinge mit Semmelknödel:

Rezept & Food Styling by Matthias Huber | Culinary Farm © 2013
Rezept & Food Styling by
Matthias Huber | Culinary Farm © 2013

Zuerst die Semmeln vierteln, in dünne Scheiben schneiden und in eine große Schüssel geben. Anschließend 1 EL Butter in einem kleinen Topf zerlassen und die in kleine Würfel geschnittene Zwiebel darin glasig anschwitzen. Dann Milch hinzufügen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig würzen, aufkochen lassen. Die heiße Milch über die Semmeln geben und etwa 30 Minuten ziehen lassen.

Pfifferlinge putzen und, je nach Größe, in Stücke schneiden. Danach die Schalotte schälen und fein würfeln.

Frische Petersilie waschen, die Blätter abzupfen und fein hacken. Ungefähr 1 EL davon zu der Knödelmasse geben, 3 Eier zufügen und alles mit den Händen sorgfältig vermengen. Eventuell ist noch etwas Milch notwendig. 12 gleich große Knödel formen und in einen großen Topf mit leicht siedendem Salzwasser geben. Semmelknödel für 15-20 Minuten garen.

Währenddessen eine große Pfanne mit dem Butterschmalz erhitzen. Pfifferlinge darin scharf anbraten, geschnittene Schalotte zugeben und kurz anschwitzen. Mit einem guten Schuss trockenem Weißwein ablöschen und mit Salz, Pfeffer aus der Mühle und einer Prise gemahlener Muskatnuss würzen. Sobald der Weißwein reduziert ist, Kalbsfond und Sahne zugeben. Bei mittlerer Hitze für ein paar Minuten etwas einkochen lassen, bei Bedarf noch einmal abschmecken und die restliche Petersilie hinzufügen.

Die fertigen Semmelknödel aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen. Anschließend zusammen mit den Rahmpfifferlingen auf vier tiefe Teller verteilen und heiß servieren.

Tipp:

Ergänzen sie die Pfifferlinge mit 20g getrockneten Steinpilzen von Pilze Wohlrab! Auf diese Weise wird die Sauce noch aromatischer. Dafür die getrockneten Pilze in einer hitzebeständigen Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und ca. 60 Minuten quellen lassen. Die eingeweichten Steinpilze gut abtropfen und mit den frischen Pfifferlingen anbraten. Das Wasser unbedingt für das Gericht mitverwenden, den Kalbsfond dabei um die entsprechende Menge reduzieren.

Author