Vitalpilze Blog

Pilze sind reich an pflanzlichem Eiweiß und sind ebenso ideale Lieferanten für die sogenannten verzweigtkettigen Aminosäuren.

Was sind verzweigtkettige Aminosäuren?

Unter den 8 essentiellen Aminosäuren gibt es 3 verzweigtkettige Aminosäuren. Es handelt sich dabei um:

  • Leucin
  • Isoleucin
  • Valin

Wie alle anderen essentiellen Aminosäuren, müssen auch Valin, Leucin und Isoleucin über eiweißreiche Nahrungsmittel wie z.B. Fleisch oder Pilze aufgenommen werden, da der Körper nicht in der Lage ist diese selbst herzustellen.

Etwa 35 % des Muskelgewebes bestehen aus Leucin, Isoleucin und Valin.

Aminosäuren, welche nicht für den Aufbau von Proteinen benötigt werden, können zur Energiegewinnung herangezogen werden. Verzweigtkettige Aminosäuren zeichnen sich dabei durch eine Besonderheit aus. Im Gegensatz zu den übrigen essentiellen Aminosäuren, welche in der Leber verstoffwechselt werden, erfolgt der Abbau der verzweigtkettigen hauptsächlich in peripheren Organen wie Skelett- und Herzmuskulatur sowie Nieren. Auf diese Weise können verzweigte Aminosäuren in diesen Organen direkt zur Energieversorgung beitragen.

Funktionen

1. Aufbau von Proteinen

Leucin, Isoleucin und Valin dienen in erster Linie der Proteinsynthese und sind Bestandteil verschiedenster menschlicher Proteine (z.B. Muskelgewebe).

2. Anregung der Insulinausschüttung

Verzweigtkettige Amiosäuren können die Ausschüttung von Insulin anregen. Die Folge ist zum einen, dass die Glucoseaufnahme in verschiedene Gewebe gesteigert wird (Regulation des Blutzuckerspiegels).

Gleichzeitig erwirkt Insulin eine Steigerung der Aminosäureaufnahme in die Zellen, eine Steigerung des Aminosäureeinbaus in Proteine, sowie eine Hemmung des Proteinabbaus. Dadurch wird der Aufbau und Erhalt von Proteinen gewährleistet.

3. Energiebereitstellung

Verzweigtkettige AS (insbesondere Leucin) tragen je nach physiologischem Zustand (z.B. langandauernde Anstrengung, Fastenzustand) zur Energieversorgung des Muskels bei.

4. Stimulation der Ausschüttung von Somatotropin

Studien zeigen, dass verzweigtkettige Aminosäuren die Ausschüttung des Wachstums-hormons Somatotropin (STH) fördern. Dieses Hormon, welches in der Hirnanhangdrüse (Hypophyse) gebildet wird, ist lebensnotwendig für ein normales Wachstum.

Pilze und verzweigtkettige Aminosäuren

Pilze, ob Speisepilze oder Vitalpilze, sind ideale Lieferanten für die essentiellen, verzweigtkettigen Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin.

Getrocknete PilzeLeucin (mg/100g)Isoleucin (mg/100g)Valin (mg/100g)
Champignon163915281222
Rotkappe1255334622
Pfifferling1176406656
Steinpilz1164270758
Trüffel1150447717
Butterpilz1117620703
Hallimasch1098593681
Morchel952510580
Birkenpilz889284448
Shiitake518310377

 

Eine Auswahl hochwertiger Trocken- sowie Vitalpilze in Bio-Qualität finden Sie in unserem Onlineshop.

Täglicher Bedarf in mg/kg Körpergewicht (WHO)

Der tägliche Bedarf der essentiellen Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin ist abhängig von Körpergewicht, sowie Altersstufe.

Aminosäure

Säuglinge und Kleinkinder

Schulkinder

Erwachsene

Isoleucin

111

28

10

Leucin

153

49

13

Valin

95

33

13

Hätten Sie es gewusst?

Ein gesunder Erwachsener mit einem Körpergewicht von 65 kg hat einen täglichen Bedarf an Leucin von 845 mg. Dieser Bedarf wäre also bereits mit dem Verzehr von gut 50 g getrockneter Champignons abgedeckt.

Avatar
Autor

Mit Pilzen groß geworden, war mir nicht immer klar, dass mich mein Weg mal in den Familienbetrieb führt - nicht erzwungen und ein wenig unvorbereitet wagte ich dann jedoch den Schritt in den elterlichen Betrieb. Eine Entscheidung, die ich nicht bereue!