Frühling

Warum Vitalpilze?

Die traditionelle chinesische Gesundheitskunde hat sich im asiatischen Raum vor rund 2000 Jahren entwickelt – und tut es weiterhin. Eine der fünf Säulen der TCM ist die Diätetik, also die Ernährungsmedizin, unter die auch die Pilze fallen. Bei Vitalpilzen geht es nicht wie bei Speisepilzen vorrangig um den Geschmack, sondern um die Inhaltsstoffe, die den menschlichen Stoffwechsel positiv beeinflussen können. Dies sind die langkettigen Polysaccharide, unter Ihnen das besonders geschätzte beta-Glucan. Übrigens: schon gewusst, dass es auch Speisepilze gibt, die zusätzlich zu den Vitalpilzen gehören?

Einnahme und Dosierung von Vitalpilzen

Doch wie nehme ich Vitalpilze eigentlich richtig ein?

Vitalpilz als Pulver- oder Extraktkapsel?

Unsere Vitalpilze bieten wir als Pulver, Pulverkapseln oder Extraktkapseln bei uns im Online-Shop vitalpilze-naturheilkraft.de an. Je nach Bedarf empfiehlt sich eine andere Darreichungsform. Die Pulver- oder Pulverkapseln empfehlen wir zur präventiven Einnahme um den Körper bei der allgemeinen Gesunderhaltung zu unterstützen und zu verhindern, dass Krankheiten allzu leicht ausbrechen können. Die Extraktkapseln haben einen höheren Wirkstoffanteil von bis zu 30% der wertvollen Polysaccharide, was sie geeignet für die Einnahme bei akuten Indikationen macht. Wenn also bereits eine gesundheitliche Einschränkung vorliegt bei der ein bestimmter Vitalpilz unterstützen könnte, raten wir zur höheren Dosierung durch das Extrakt.

Welcher Vitalpilz passt zu mir?

In unserem breit gefächerten Sortiment finden sich folgende Vitalpilze: Agaricus blazei, Auricularia judae, Chaga, Champignon, Coprinus, Cordyceps militaris, Cordyceps sinensis, Coriolus, Hericium, Maitake, Pleurotus ostreatus, Polyporus, Reishi, Shiitake und Tremella fuciformis. (LINK) Bei der Wahl des richtigen Vitalpilzes für bestimmte Indikationen empfehlen wir unbedingt die Beratung durch einen Naturheilpraktiker oder spezialisierten Mykotherapeuten. Geschultes Fachpersonal hat den Körper ganzheitlich im Blick, kann die Vitalpilze gezielt einsetzen und weiß genau, welcher Pilz am besten zu euch, den Umwelteinflüssen denen ihr ausgesetzt seid und eurem individuellen Körper passt. Alle unsere Vitalpilze können auch über Apotheken bezogen werden. Gerade Apotheken mit Naturheilkundlicher Abteilung können bei der Auswahl des richtigen Vitalpilzes beratend zur Seite stehen. Gerne helfen auch wir euch bei Bedarf weiter und stellen den Kontakt zu einem Experten her. Nutzt bei Fragen gerne unser Kontaktformular https://www.vitalpilze-naturheilkraft.de/kontaktformular.

Übrigens: auch im Veterinärbereich finden unsere Pilze bei vielen Tierärzten und Tierheilpraktikern eine erfolgreiche Anwendung.

Unser Qualitätsversprechen

Alle unsere Vitalpilze sind, soweit technisch möglich, in Bioqualität. Lediglich der Cordyceps sinensis wächst auf einem Nährmedium, bei dem das nicht realisierbar ist. Zudem ist unser Sortiment vegan, laktose- und selbstverständlich glutenfrei. Ob Pilze generell für die vegane Lebensweise geeignet sind und warum es sich lohnt auf BIO Qualität zu setzen, erfährst du in diesem Blogartikel: https://blog.vitalpilze-naturheilkraft.de/sind-pilze-vegan/

Mein Studium im Ernährungsmanagement und der Diätetik geht genau in die Richtung, die ich auch privat verfolge: "Lieber vorsorgen und dem Körper die Chance geben, gesund zu bleiben, als hinterher zu heilen." Die Mikronährstofftherapie ist das, was mich schon in der Uni sehr fasziniert und auch beruflich darf ich in diesem Bereich in die spezielle Welt der Vitalpilze eintauchen.